Space Clearing

Beim Space Clearing werden Räume auf feinstofflicher Ebene gereinigt. Diese Form der „Reinigung“ ist in vielen Kulturen bekannt und wird regelmäßig praktiziert. Tempel und heilige Stätten werden ständig geräuchert, gereinigt und geweiht. Dies geschieht, um die hohe Energie zu halten. 

Ihr Zuhause sollte auch Ihr Tempel sein. Denn Ihr Zuhause ist Ihr Lebensmittelpunkt und sollte idealerweise die Energiequelle für Sie darstellen. Hier sollten Sie … 

          Kraft und Vitalität schöpfen,
          Erholung und Ruhe finden,
          Geborgenheit spüren,
          Klarheit für Ihre Ideen haben,
          in Ihre Mitte zurückkehren,

… können. 

Es geht also nicht um das Saubermachen im herkömmlichen Sinne, obwohl auch dabei der energetische Effekt deutlich spürbar ist. Denken Sie nur an den Frühjahrsputz:  Alles ist aufgeräumt, Überflüssiges entsorgt und Liegengebliebenes ist erledigt. Sie können förmlich die neue gute Energie im Haus oder in der Wohnung spüren.  

Dabei ist nicht die absolute Ordnung der wesentliche Faktor, sondern die Bewusstheit die den Raum in den Zustand versetzt, in dem er gerade ist. In einem perfekt aufgeräumten Zimmer herrscht nach einem Streit trotzdem „dicke Luft“. Hier heißt es gut lüften, besser noch räuchern oder mit Klangschalen die Energie neutralisieren. 

Stellen Sie sich Ihr Zuhause als Spiegelbild Ihres Selbst vor …  Schenken Sie Ihrem Selbst Aufmerksamkeit oder vernachlässigen Sie dieses eher? Schauen Sie sich um und erkennen Sie, wie Sie Ihre Spuren hinterlassen, positiv wie negativ. Und dann prüfen Sie, welche Gefühle in Ihnen mitschwingen, wenn Ihr Blick durch Ihr Zuhause schweift. Idealerweise herrscht zwischen Ihnen und Ihrem Umfeld Harmonie.  

Space Clearing sorgt auch dafür, dass in jedem Raum genau die Energie fließen kann, die Sie dort benötigen. In Ihrem Arbeitszimmer brauchen Sie sicherlich ein deutlich höheres Energieniveau als im Schlafzimmer. 

„Mach Deinen Wohnraum zum Zentrum Deines Universums!“

Christine Meyer